Wie wichtig ist ein Fahrradhelm?

Welcher Fahrradhelm passt zu mir?
Fahrradhelm Allroundfahrradhelm

City- und Freizeitfahrradhelm:

Fährt man nur durch die Stadt oder mal schnell um die Ecke ( ja auch dann sollte man einen Fahrradhelm aufsetzen, denn gerade im Stadtverkehr passieren die meißten Unfälle!!) reicht ein einfacher Allroundhelm. Diese haben eine sehr gute Belüftung, sind sehr leicht und schränken das Sichtfeld überhaupt nicht ein. weiter lesen

 

 Kinderfahrradhelm:Kinderfahrradhelm Fahrradhelm

Speziell für Kinder gibt es natürlich auch Kinderfahrradhelme. Diese sind etwas kleiner wie die normalen Allround Fahrradhelme und meißt mit bunten Motiven oder Actionfiguren bemalt. weiter lesen

 

Endurohelm:Endurohelm Fahrradhelm

Ein Endurohelm ist quasi ein Alleskönner. Er sollte ein geringes Gewicht haben, eine gute Belüftung und trotzdem stabil genug um in rauem und steinigen Gelände bei einem Sturz den besten Schutz bieten. weiter lesen

 

Fullfacehelm:fullfacehelm Fahrradhelm

Ein Fullfacehelm bzw. Downhillhelm ist speziell nur für das bergabfahren geignet. Das Gewicht ist etwas höher als bei einem Endurohelm. Dafür schützt ein Fullfacehelm noch zusätzlich das Gesicht durch einen besonder starken Kinnschutz. weiter lesen

 

Rennradhelm:Rennradhelm Fahrradhelm                                                                                                          Ein Rennradhelm sollte möglichst leicht und gut belüftet sein. Er hat im Gegensatz zu einem Endurohelm  oder Fullfacehelm keinen Sonnenschutz an der Stirn. weiter lesen

 

Dirt / BMX:dirthelmFahrradhelm

Ein Dirt- bzw. BMX-Helm ist um einiges stabiler, als ein normaler Fahrradhelm. Besonders das coole Aussehen spricht eher, vor allem bei
Jugendlichen, für einen Dirthelm statt für einen Kinderfahrradhelm. Dafür ist er ein bisschen schwerer und hat auch weniger Belüftungen wie ein normaler Fahrradhelm. weiter lesen

Wie wichtig ist ein Fahrradhelm?

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto oder einem anderem Verkehrsteilnehmer, ziehen wir Fahrradfahrer meißt den kürzeren, egal ob mit Fahrradhelm oder ohne. Kommt es zu einem Zusammenstoß bzw. Sturz erleiden wir viele schwere Kopfverletzungen, dies ist durch das Institut für Rechtsmedizin München wissenschaftlich erwiesen.

Trotz solcher Untersuchungen gibt es in Deutschland noch immer keine Fahrradhelmpflicht. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club fordert dies schon seit langem. Ein Fahrradhelm schützt nachweislich und lässt Kopf- und Hirnverletzungen deutlich geringer ausfallen.

Unfallstatistiken ohne Fahrradhelm

Experten haben im Auftrag der Unfallforschung der Versicherer 543 Fahrradunfälle in 2 Großstädten analysiert und die sogenannte „Getötetendatenbank“ der Ludwig-Maximilians-Universität ausgewertet. Hierbei wurde festgestellt, dass bei 117 tödlich verunglückten Fahrradfahrern nur sechs einen Fahrradhelm trugen. Das sind gerade einmal 7%. Über 50% starben an einem Schädel-Hirn-Trauma, die mit einem Fahrradhelm mit Sicherheit überlebt hätten. Selbst die Fahrradfahrer die überlebt haben, hätten mit einem richtig passendem Fahrradhelm weniger Kopfverletzungen davongetragen.

Allein deswegen lohnt es sich schon einen Fahrradhelm aufzusetzen. Ein Helm ist lässt sich nach einem Unfall deutlich leichter, schneller und vorallem günstiger ersetzen.

Die richtige Einstellung des Fahrradhelms:

 

Vorurteile gegenüber dem Fahrradhelm:

Man hört immer die selben Ausreden, warum die Radfahrer ohne Helmd unterwegs sind.

  • Der Helm würde drücken
  • Man schwitzt so stark unter dem Fahrradhelm
  • Man würde schlechter sehen und hören
  • Insekten verfangen sich in den Haaren und können stechen
  • Die Frisur würde zerstört werden

Das ist stimmt so alles nicht. Die modernen Fahrradhelme gibt es in so vielen unterschiedlichen Designs, Ausführungen, Formen und Farben, da ist definitiv für jeden etwas dabei. Viele Lüftungsschlitze verbessern den Tragekomfort erheblich. Diese Belüftungen sind so angeordnet, dass die Luft vorne rein und hinten wieder heraus kann, genauso Insekten. Somit wären die ersten 3 Ausreden schon mal zunichte gemacht. Bleibt noch die Frisur der Damen… wie wäre es mit einem sportlich modernen Kurzhaarschnitt? 🙂 Nein?!?! Na dann schaut doch hier mal rein, der erste Airbag der euren Kopf perfekt schützt, ohne einen Fahrradhelm zu tragen. Ihr wollt mehr Infos? HIER KLICKEN

 

Leider haben sich die meisten Fahrradläden auf nur eine Marke spezialisiert, die oftmals wegen der unterschiedlichen Kopfformen nicht wirklich passt.

Aber deswegen bist du hier auf meiner Seite. KLicke hier und erfahre mehr über mich

Ich selber bin leidenschaftlicher Fahrradfahrer, egal ob ich auf meinem Rennrad weite Strecken zurücklegen möchte, auf meinem Enduro  durch die Wälder im schönen Allgäu trete oder auf einem meiner Downhiller die Berge in den Alpen unsicher mache; eins ist bei mir klar, ich trage immer einen Fahrradhelm und auch den Rest der Schutzausrüstung!! Es gibt für jede Art des Fahrradfahrens den passenden Helm.

Ich werde Dir hier DEINEN passenden Fahrradhelm vorstellen: